Sie sind hier: Menü links > Kultur A-Z > Vereine, Ensembles > Autorenkreis Allgäu
DeutschEnglishFrancais
26.8.2016 : 12:04 : +0200
drucken

AUTORENKREIS ALLGÄU



_______ DER "AUTORENKREIS ALLGÄU"_______

KONTAKT

 

v. Rumohr, Ingeborg

Tel: 08346-1472
Kyek, Siegfried
Tel: 08341-9602121
autorenkreis-allgaeu@t-online.de

LEBENDIGE LITERATUR

Lebendige Literatur

dafür steht der "Autorenkreis Allgäu"

25 JAHRE "AUTORENKREIS ALLGÄU" IM JAHR 2015

"Ein Feuerwerk aus Dichtkunst und Musik"


Der "Autorenkreis Allgäu" feierte im Jahr 2015 sein 25-jähriges Bestehen unter dem Motto: "Lebendige Literatur".

Alle Förderer, ehemalige und aktive Mitglieder, sowie Freunde und Fremde, die Lyrik schätzen, wurden hierzu eingeladen.

OB Stefan Bosse übernahm die Begrüßung und Ingeborg v. Rumohr, Gründerin und künstlerische Leiterin des Autorenkreises, brachte einen Rückblick auf 25 Jahre dichterisches Schaffen.

An zwei Tagen fanden Dichterlesungen aus eigenen Werken statt. Musikerinnen und Musiker, die seit Jahren über 150 Auftritte begleitet haben, bereicherten die Darbietungen. Eingeladen waren Astrid Bauer und Tiny Schmauch, Felicitas Freuding und Eva Heckelsmüller von "Sorella", Richard Waldmüller, Manfred Würzner sowie Eva und Richard Langenwalter.

DER AUTORENKREIS ALLGÄU

ist ein Forum für Schreibende der Region. Diese stellen in Kaufbeuren

ihre eigene Lyrik und Kurzprosa zunächst spontan und zwanglos untereinander vor, wirken aber auch oft gemeinsam bei öffentlichen Auftritten oder an Anthologien mit.

Gäste sind im Autorenkreis stets willkommen.

Die Texte unterliegen während der Zusammenkünfte keinerlei thematischen oder stilistischen Vorgaben, wohingegen Dichterlesungen und Anthologien unter einem bestimmten Motto stehen.

Hierzu eingereichte Gedichte und Kurzgeschichten werden deshalb themenbezogen ausgewählt. Auf Wunsch geben sich die Anwesenden während der monatl. Treffen im Hotel "Goldener Hirsch" in Kaufbeuren, Kaiser-Max-Str. 39-41, untereinander kollegiale Anregungen zur Verbesserung von Inhalt u. Form der Texte durch freundliche, konstruktive Kritik.

 

 

 

GRÜNDUNG

Ingeborg v. Rumohr hat 1990 den "Autorenkreis Allgäu"

in Kaufbeuren gegründet.

Sie betont, dass der Autorenkreis mit Bedacht nicht als gemeinnütziger Verein eingetragen ist und auf finanzielle Vorteile somit verzichtet,

um ohne Mitgliedsbeitrag und Verpflichtungen offen zu sein für ein kreatives, freundschaftliches Miteinander von Schreibenden oder Gästen, welche den Vortragenden zuhören möchten.

Die Mitglieder des Kreises treten meist ohne Gage auf bzw. spenden diese an gemeinnützige Hilfsorganisationen. Ziel des Autorenkreises ist das ungezwungene, kollegiale, Beisammensein von Schreibenden, die Förderung des schriftstellerischen Nachwuchses, ein gemeinsames kreatives dichterisches Schaffen, die Pflege der deutschen Sprache mit ihren reichhaltigen symbolischen Möglichkeiten und die engagierte poetische Stellungnahme zu aktuellen Themen.

So soll ein sozialer u. kultureller Beitrag in der Region geleistet werden.

 

 

ÜBER ZWANZIG MITGLIEDER

Zur Zeit ist der "Autorenkreis Allgäu" auf über zwanzig Mitglieder angewachsen. Diese bringen sich mit ihren Texten und Talenten ein,

um den Autorenkreis im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu fördern.

Die Übernahme von Verantwortung für bestimmte Aufgaben wie Öffentlichkeitsarbeit, Pressekontakte, Gestaltung von Programmheften, Plakaten und Flyern sowie Vorbereitung und Moderation von Lesungen geschieht freiwillig nach Bedarf, meist durch Siegfried Kyek und Ingeborg v. Rumohr. Externe Mitglieder wie Annette Egner vom Verlag "künstlernische" und der Kirchenmusiker Albin Wirbel beteiligen sich an Lesungen oder Anthologien und fördern den Autorenkreis z.B. durch Verlagsveröffentlichungen oder musikalische Begleitung an der Orgel. Moderationen v. Lesungen führten auch Manuela M. Schwabe,

Hermann Schnitzinger, Adelheid-Weigl-Gosse, Thessy Glonner, Isolde Unsin (in St. Domikus) Peter Würl, Franziska Hefele, sowie Richard Hübner, (leider am 4. Jan. 2010 verstorben) durch. Die drei Letztgenannten sind (waren) seit zwanzig Jahren dem Autorenkreis treu geblieben.

 

 

POETENTREFF

Im Jahre 2004 hat Ingeborg v. Rumohr zur Förderung des dichterischen Nachwuchses in Kaufbeuren im Ganghofer Café, zusätzlich den "Poetentreff " ins Leben gerufen.

Er findet ab dem Jahr 2015 jeweils am dritten Sonntag im März und Oktober ab 19:00 Uhr im Hotel "Goldener Hirsch" in Kaufbeuren statt und wird von der Gründerin moderiert.

Der Eintritt ist frei.

Ein zwangloses Zusammensein von Schreibenden ermutigt hier auch Anfänger, neben "alten Hasen", ihre ersten dichterischen Gehversuche in geschützter Atmosphäre vor wohlwollendem Publikum zu unternehmen.

Veranstalter ist die vhs Kaufbeuren e.V. unter dem Motto des Autorenkreises: "LEBENDIGE LITERATUR".

Herr Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren,

ist Schirmherr dieses Forums.

 

 

LITERARISCHES QUARTETT

Das "Literarische Quartett" vom Autorenkreis Allgäu bietet einzelnen Mitgliedern des Kreises ein kostenloses Lektorat, auch anderweitige Hilfestellung an, wenn sie eigene Werke veröffentlichen möchten.

Bereits mehr als dreißig Bücher konnte Ingeborg v. Rumohr bis jetzt an das Archiv der Stadt Kaufbeuren zum Ankauf vermitteln.

Des Weiteren bemüht sich das sogenannte "Literarische Quartett",

für öffentl. Lesungen, durch Auswahl und eventuelle Korrektur der Texte, einen gewissen Qualitätsstandart zu erhalten.

 

 

 

TREFFPUNKT VOM AUTORENKREIS

Der "Autorenkreis Allgäu" trifft sich im Hotel "Goldener Hirsch" in Kaufbeuren, Kaiser-Max-Straße 39-41, jeweils am ersten Mittwoch des Monats (außer im Januar) für ca. 2,5 Std. ab 17:00 Uhr.

 

 

 

 

EIGENE ANTHOLOGIEN

1.) "Heimat - wo jede Sprache vom Herzen verstanden wird"

Die Vorstellung der ersten eigenen Anthologie mit obigem Titel,

vor siebzig Gästen im alten Rathaussaal von Kaufbeuren,

war ein besonderer Höhepunkt im Herbst 2006.

Herausgeberin: Ingeborg v. Rumohr im Bauer-Verlag Thalhofen

ISBN: 3-934509-58-4

Die Anthologie enthält eigene Texte des Autorenkreises zum Thema "Heimat" und ist der Stadt Kaufbeuren und ihrem bedeutenden Sohn Ludwig Ganghofer gewidmet.

Satz: Siegfried Kyek, welcher auch die Lesung im Rathaus mit Eigenkompositionen (Saxophon) umrahmte.

Zusätzlich sorgte Hermann Schnitzinger für Musikeinlagen (Horn).

 

2.) "Eine Rose für Sophie",

eine Anthologie zu Ehren der bekannten Tochter der Stadt Kaufbeuren, der Schriftstellerin Sophie de la Roche, stellte der Autorenkreis im Jahr 2007 vor.

Herausgegeben von Ingeborg v. Rumohr im Bauer-Verlag Thalhofen,

ISBN: 978-3-934509-75-7  Satz und Fotos: Siegfried Kyek.

 

3.) "Vom Tautropfen zum Wasserfall"

heißt die dritte Anthologie vom "Autorenkreis Allgäu", welche zum

"Jahr des Wassers 2010", mit Texten aus der Lesung am 15. April 2010 im Fliegerhorst von Kaufbeuren, über den Bauer-Verlag Thalhofen, von Ingeborg v. Rumohr, zu Ehren von Pfarrer Kneipp herausgegeben wurde.

Vorgestellt wurde das Buch am 26. Nov. 2010,

im Vorprogramm der Schlussveranstaltung zum Jahr des Wassers,

im Stadtsaal (kleiner Saal) von Kaufbeuren.

ISBN: 978-3-941013-51-31  Satz: Siegfried Kyek

Fotos: Adelheid Weigl-Gosse und Siegfried Kyek

 

4.) "Wasserpoesie"

heißt der Titel der vierten Anthologie,

welche zum Anlass "Jahr des Wassers 2010 in Kaufbeuren",

aus einem Gedichtwettbewerb über das Internet mit den besten eingesandten Texten entstanden ist.

ISBN: 978-3-941013-64-2 

Betreuung vom Internet, Satz und Fotos:

Siegfried Kyek als Herausgeber.

Auswahl nach Themen und Lektorat: Ingeborg v. Rumohr.

 

5.) "Nahe bei Gott"

Gedichte vom Autorenkreis Allgäu,

welche in 5 Jahren in der Kirche "St. Dominikus"

vorgetragen wurden.

ISBN: 978-3-95551-062-6

Satz und Fotos: Siegfried Kyek

Zusammenstellung: Ingeborg v. Rumohr

Herausgeber: Ingeborg v. Rumohr & Siegfried Kyek

 

Sämtliche fünf Anthologien wurden über den

Bauer Verlag Thalhofen herausgegeben.

 

 

 

 

BETEILIGUNG AN EINER CD

Im Frühjahr 2007 entstand die CD: "gemeinsam unterwegs" Herausgeberin: Adelheid Weigl-Gosse.

Zugleich war sie die Ideengeberin der Aktion,

als auch die Organisatorin dieser Mammutaufgabe.

Tonstudio: Manfred Würzner, Mauerstetten,

welcher auch die Gedichte mit Musikbeiträgen harmonisierte.

Texte vom "Autorenkreis Allgäu",

sowie von Mitarbeitern und Patienten im BKH-Kaufbeuren.

Verlag Annette Egner - "künstlernische", München.

Im Rahmen der "Kultur-Expedition-Ostallgäu"

wurde während der Lesung am 16. Juni 2007:

"Seelenwege - gemeinsam unterwegs"

in der VHS Kaufbeuren die CD vorgestellt.

Ferner las der Autorenkreis eigene Texte,

passend zum Skulpturenweg mit Werken von Rudl Endriß.

Programmgestaltung: Ingeborg v. Rumohr

Musik: Tiny Schmauch (Kontrabaß) u. Astrid Bauer (Flöten).

 

 

ERWÄHNENSWERTE VERANSTALTUNGEN

* Der "Autorenkreis Allgäu" tritt bei öffentlichen Dichterlesungen meist umrahmt von Musik auf. Siegfried Kyek bereichert oft die Lesungen mit Eigenkompositionen (Saxophon), genauso Hermann Schnitzinger (Trompete) und Louisa Unsin (Klavier).

Über 50 Auftritte des Autorenkreises, z.B. in der Stadtbücherei Kaufbeuren, in der Volkshochschule, in Seniorenheimen und Krankenhäusern, auf Kleinkunstbühnen, im "Matthias-Lauber-Haus",

bei Vernissagen, in der "Kunstschule Allgäu", im "kunsthaus kaufbeuren", auch im Kaufbeurer Stadttheater und im Stadtsaal, sowie außerhalb der Stadt im Flötenhof Ebenhofen, in Buchloe, Bad Wörishofen, Landsberg ...

hatten bisher Themenbereiche zum Inhalt wie Soziales, Umwelt, Frieden, etc ...

 

* Zur Präsentation des Poesieautomaten von Hans Magnus Enzensberger (2000) bot Ingeborg v. Rumohr mit dem Autorenkreis auf Anfrage der Stadt Kaufbeuren die Lesung "Mosaiken" an und trug bei der Eröffnungsfeier mit der satirischen Umdichtung vom "Zauberlehrling" zur Erheiterung der Gäste bei.

 

* Die Kaufbeurer Kulturwoche "Wir zeigen es Euch"

gestaltete der Autorenkreis durch Präsenz in der Kellerbühne "Podium", begleitet von Jazz und im "Zinnober", mit "Stubenmusi".

 

* Der internationale Frauentag, der Tag des Flüchtlings,

der Tag des Baumes, das Jahr der Behinderten waren

Anlässe für musikalisch umrahmte Dichterlesungen.

 

* "Die grüne Socke liegt im Kühlschrank!",

benannte sich ein Auftritt im Kaufbeurer "Podium"

und vereinte Autorenkreismitglieder und psychisch Kranke

beim gemeinsamen Auftritt zum Jahr der Behinderten (2003).

Musik: Manfred Würzner (Gitarre).

 

* "Geheimnis Frau",

am 9. März 2005 fand die Lesung mit Musik zum internationalen Frauentag

in der Stadtbücherei Kaufbeuren statt. 

Musik: Doro Heckelsmüller (Harfe).

 

* Zwei Lesungen mit Musik im "kunsthaus kaufbeuren" bereicherten das Ganghofer-Jahr 2005: Mit eigenen Texten zum Thema "Heimat" folgten die AutorInnen den literarischen Spuren des bedeutenden Sohnes der Stadt Kaufbeuren, Ludwig Ganghofer, zu dessen 150. Geburtstag.

Programmgestaltung: Ingeborg v. Rumohr

Musik am 30. Juni: "Mauerstettener Stubenmusi"

Musik zur Herbstlesung: "Sorella Melisande".

 

* 2006 beteiligte sich der Autorenkreis an den

"Literaturlandschaften Bayerns",

im "Flötenhof Ebenhofen" und in der "Kunstschule Allgäu" in Leinau,

jeweils umrahmt von Musik und einer Kunstausstellung.

Programmgestaltung: Richard Kathan und Ingeborg v. Rumohr. 

 

* Im Nov. 2006 fand in der Stadtbücherei die Lesung

"Blätterreigen" statt.

Nach der Pause stellten sich neue Mitglieder des Autorenkreises

mit eigenen Texten vor.

Programmgestaltung: Ingeborg v. Rumohr

Musik: Siegfried Kyek (Saxophon)

sowie Richard Langenwalter (Trommel u. Hackbrett)

Barbara Fromm u. Lennard Fromm (Flöte, Gitarre).

 

* "Frauen heute - Frauen im Wandel der Zeit",

gestaltete der Autorenkreis am 21.03.2007 anlässlich des

200. Todestages von Sophie de la Roche die Lesung.

Programmgestaltung:Ingeborg v. Rumohr

Musik: "Sorella Melisande"

Die Lesung wurde von Horst Glonner gefilmt.

Während der Lesung stellte der "Autorenkreis Allgäu"

seine zweite Anthologie, "Eine Rose für Sophie" vor.

 

* "Lesung bei Kerzenschein - auch für Verliebte",

hieß im Jahr 2008 der Slogan der Lesung im Café Valentin,

welche von Siegfried Kyek musikalisch umrahmt und moderiert wurde.

 

* "Zeitenwechsel - Wechselzeiten",

Jährliche mehrmalige Lesungen, mit jeweils wechselnden Themen, im Rahmen der Freitagskonzerte in der ökumenisch genutzten Kirche Sankt Dominikus in Kaufbeuren.

Veranstalter: "Förderverein St. Dominikus Kaufbeuren e.V."

Künstlerischer Leiter der Lesungen und Konzerte, sowie musikalischer Begleiter an der Orgel: Albin Wirbel

(Kirchenmusiker von Herz Jesus Neugablonz).

Moderation: Albin Wirbel, Adelheid Weigl-Gosse, Ingeborg v. Rumohr.

 

* "Frauen heute - Frauen im Wandel der Zeit II",

hieß die Lesung II, die am 08.03.2009 im "Dietrich Bonhoeffer-Haus"

in Buchloe zum internationalen Frauentag auf dem Programm stand.

Veranstalter: vhs Buchloe e.V

Moderation: Thessy Glonner und Ingeborg v. Rumohr

Musik: Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Traditionell - Grenzwärtig",

hieß das Motto der Lesung, anläßlich der "Kulturexpedition Ostallgäu",

welche am 20.09.2009 im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in der Veranstaltungsreihe "Buchloe liest" über die Bühne ging.

Veranstalter: vhs Buchloe

Moderation: Thessy Glonner und Ingeborg v. Rumohr

Musik: Hermann Schnitzinger (Trompete) u. Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Da muss ich erst meine Frau fragen",

war die Frage in einer Lesung am 23.09.2009

im Heinzelmannstift in Kaufbeuren.

Veranstalter: Ortsverband Deutscher Frauenbund e.V. 

Moderation: Ingeborg v. Rumohr und Thessy Glonner

Musik: Siegfried Kyek (Saxophon) mit Eigenkompositionen.

 

* "Heimat überall I",

eine Lesung in der interkulturellen Woche, "Festival der Vielfalt",

am 11.10.2009 im alten Rathaussaal von Kaufbeuren.

Veranstalter: Migrationsbeauftragter der ev. luth. Kirchengemeinden

Zusammenstellung: Ingeborg v. Rumohr

Vorbereitung: Siegfried Kyek

Musik: Astrid Bauer (Flöten) und Tiny Schmauch (Bass).

 

* "Literatur im Kerzenschein - auch für Verliebte",

brachte der Autorenkreis am 24.11.2009 in der "Guten Stube"

vom MehrGenerationenHaus im Bad Wörishofen auf den Punkt.

Veranstalter: MGH

Vorbereitung und Moderation: Thessy Glonner und Ingeborg v. Rumohr

Musik: Hermann Schnitzinger (Trompete) u. Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Vom Tautropfen zum Wasserfall",

eine Reise durch die Jahreszeiten (Konzertlesung),

zum "Jahr des Wassers 2010" in Kaufbeuren,

am 15.04.2010 im Kaminzimmer vom Fliegerhorst Kaufbeuren.

Bilder mit Fotografien zum Thema "Wasser-Transformation"

von Adelheid Weigl-Gosse umrahmten den Abend.

Veranstalter: Offiziersheimgesellschaft und vhs Kaufbeuren

Musik: Christoph Kujawa / Fürth,

mit Eigenkompositionen südamerikanischer Prägung.

 

* "Heimat überall II" in der Kulturreihe "Buchloe liest",

am 16.05.2010 in der Seniorenbegegnungstätte Buchloe.

Veranstalter: vhs Buchloe

Moderation: Thessy Glonner und Ingeborg v. Rumohr

Musik: Hermann Schnitzinger (Trompete) u. Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Heimat überall III",

am 27.05.2010 im MehrGenerationenHaus Bad Wörishofen.

Moderation, Auswahl der Texte: Thessy Glonner u. Ingeborg v. Rumohr

Musik: Hermann Schnitzinger (Trompete) u. Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "20 Jahre Autorenkreis Allgäu", am 17./18. Juli 2010.

Feier mit Lesungen, Gesprächen und einer Filmvorführung

der Lesung "Eine Rose für Sophie" vom 21.03.2007.

Zum Rückblick auf besondere Aktivitäten,

wurden Ehemalige, interessierte Gäste und Freunde eingeladen.

 

* "Siegerehrung und Dichterlesung mit Musik", am 26.11.2010,

vom Internet-Gedichtwettbewerb zum "Jahr des Wassers 2010"

im Vorprogramm der Schlussveranstaltung im Stadtsaal / Kleiner Saal

von Kaufbeuren.

Vorstellung der 3. Anthologie "Vom Tautropfen zum Wasserfall"

Veranstalter: vhs Kaufbeuren

Moderation: Joachim Schön, Siegfried Kyek, Ingeborg v. Rumohr

Musik: Maria und Rupert Schmauch

 

* "Besinnliche Texte und himmlische Musik in St. Dominikus",

war der Titel der Lesung am 25.02.2011,

im ältesten, barocken Kleinod von Kaufbeuren.

Veranstalter: Förderverein St. Dominikus Kaufbeuren e.V.

Moderation: Isolde Unsin

Musik: Albin Wirbel an der Orgel. Kirchenmusiker von Herz Jesus Neugablonz und künstlerischer Leiter der monatlichen Veranstaltungen unter dem Motto: "Zeitenwechsel - Wechselzeiten".

 

* "Lech, Lyrik, Lustiges", am 16.03.2011.

Erste Gäste im neu gegründeten Literaturforum vom Autorenkreis Allgäu waren die Autoren vom Landsberger Autorenkreis. 

Humorvoll stellten sie in der Stadtbücherei ihre eigenen Werke vor.

Moderation und Organisation: Peter Würl

Dr. Boris Schneider für den Landsberger Autorenkreis.

 

* "Wasser aus der Sicht des Dichters/Dichterin", am 22.03.2011.

Ein Lesung im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

in der Programmreihe "Buchloe liest" zum "Weltwassertag 2011".

Der "Autorenkreis Allgäu" stellte Texte aus seiner neuen dritten Anthologie "Vom Tautropfen zum Wasserfall" vor.

Veranstalter: vhs Buchloe

Programmauswahl u. Moderation: Thessy Glonner u. Ingeborg v. Rumohr

Musik: Hermann Schnitzinger (Trompete) u. Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Vom Tautropfen zum Wasserfall", am 07.05.2011

im Sebastianeum Bad Wörishofen.

Eine Reise durch die Jahreszeiten.

Gedichte und poetische Prosa

zum 190. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp.

Veranstalter: Sebastianeum

Programauswahl u. Moderation: Thessy Glonner u. Ingeborg v. Rumohr

Musik: Louisa Unsin (Klavier), Hermann Schnitzinger (Trompete) und Siegfried Kyek (Saxophon).

 

* "Besinnliches in St. Dominikus", am 24.06.2011.

Ein Lesung in der ökumenisch genutzten Kirche in Kaufbeuren.

Veranstalter: Förderverein St. Dominikus Kaufbeuren e.V.

Moderation: Isolde Unsin

Musik: Franz Güthoff (Orgel)

 

* "Waldpoesie im Haus St. Martin", am 02.07.2011.

Eine Lesung im Rahmen der "1. Kaufbeurer Buchmesse"

zum "Jahr der Wälder".

Im Teil II stellte Siegfried Kyek die 4. Anthologie "Wasserpoesie" vor.

Veranstalter: Bund Naturschutz Kreisgruppe OAL-KF

Zusammenstellung und Moderation: Ingeborg v. Rumohr

Musik: Viktor Jakesch und Wolfgang Schlegel (beide Waldhorn).

 

* "Poesie zum internationalen Jahr der Wälder 2011",

Eine Dichterlesung am 01.10.2011 mit eigener Waldpoesie

im Sebastianeum Bad Wörishofen. 

Veranstalter: Sebastianeum

Moderation: Thessy Glonner

Musik: Louisa Unsin (Klavier), Hermmann Schnitzinger (Trompete) und

Siegfried Kyek (Saxophon) mit Eigenkompositionen.

 

Unkorrektheiten

bitte bei Siegfried Kyek melden.